KO Argumentations- und Intentionsanalyse historischer Texte

Sommersemester 1999



Zeit: Donnerstag, 13-15 Uhr, HS 382
Beginn: 11. März 1999
persönliche Anmeldung nötig
abgeschlossenes Latinum sinnvoll

Kurzbeschreibung: Das Konversatorium "Argumentations- und Intentionsanalyse historischer Texte" bildet den zweiten Teil einer umfassenden Einführung in die Textanalyse (1. Teil im Wintersemester 1998/99 bzw. bei Prof. Kolmer im Sommersemester 1998: Rhetorische Analyse historischer Texte).

Aufbauend auf dem ersten Teil sollen Texte in ihrem politischen, geistigen und sozialen Umfeld auf die Argumentationsweise und die Intention des Autors untersucht werden. Dabei treten die Mechanismen unsichtbarer, aber spürbarer Macht(ausübung) zutage. Die Argumentations- und Intentionsanalyse stellt somit ein Instrument zu einer vertieften historischen und philologischen Textinterpretation dar. Da es sich dabei zum Teil um sehr neue Ansätze handelt, ist auch ein kritischer Diskurs zu Theorie und Methoden der Argumentations- und Intentionsanalyse vonnöten.

Voraussetzung:
erfolgreicher Besuch des KO "Rhetorische Analyse historischer Texte" (siehe Wintersemester 1998/99)

Anforderungen:

Ein Reader zur Lehrveranstaltung ist gegen einen Unkostenbeitrag in der ersten Unterrichtseinheit erhältlich