Startseite

Mike´s Top Badminton-Info-Portal Dr. Mike A. Populorum seit 1997 

 # Universität Salzburg, Österreich http://www2.sbg.ac.at/populorum/badminton/index.htm

Top 50 Badminton

Geschichte | Literatur | Regeln | Olympiasieger | Weltmeister | ThomasCup | UberCup | SudirmanCup | All England | WorldCup/GrandPrixFinals |

World-Badminton | Euro-Badminton | ASIA | AFRICA | OCEANIA | PANAMERICAN | Österreich | Deutschland | Schweiz | Europameister |

Badminton Uni Salzburg: Das USI | TrainingKompetenzen | Uni-MS | Mai-Turniere | Akad.Turniere | Hall of Fame | HP Uni Sbg. | Beach Badminton |
E-Mail | KontaktSponsor | Site-HistorySchlagzeilen  |  Dr. Populorum Network

Badminton bei Olympia: Startseite | Einführung, Geschichte | Alle Sieger/Medaillen | Länderwertung, Punkte-Ranking
München 1972Seoul 1988Barcelona 1992Atlanta 1996Sydney 2000  |  Athen 2004Peking 2008 | London 2012 ||

Badminton bei Olympia - Probegalopp 2: Seoul 1988

  

2. Anlauf der Badmintoncracks zu Olympia im Rahmen einer "Exhibitions". 

China mit 3 "Goldmedaillen" erfolgreichste Nation.

Der Medaillenspiegel

 

Land Gold Silber Bronze Gesamt
China 3 1   4
Korea 1 2 1 4
Indonesien   1   1
Japan     2 2
Dänemark     1 1
Gesamt 4 4 4 12

Kontinentalwertung: Asien  11 Medaillen, 1 Europa  Medaille 

Anm.: Ohne Mixed, da Silber und Bronze nicht bekannt

  Die Sieger

 

Alle "Olympiasieger" 1988 im Badminton

Yang Yang, einer der grossen Badmintonspieler, inoffizielle Goldmedaille Olympische Spiele 1988

Herreneinzel: Yang Yang(CHN) Foto: Yonex

 

Dameneinzel: Han Aiping (CHN) Quelle: badminton.de

Herrendoppel: Li Yongbo / Tian Bingyi (CHN) Fotos: china-dalian.com bzw. sina.com (China)

Damendoppel: Kim Yun-Ja/Chung Soo-Young (KOR)

  

Mixed: Park Joo-Bong/Chung Myung-Hee (KOR) Foto: Park Joo-Bong Intbadfed UK (Hall of Fame)

Die Medaillengewinner nach Disziplin

Herren-Einzel

Yang Yang (CHN)
Icuk Sugiarto (INA)
Park Sung-Hae (KOR)

Dameneinzel

Han Aiping (CHN)
Hwang Hye-Young (KOR)
Sumiko Kitada (JPN)

Herrendoppel

Li Yongbo/Tian Bingyi (CHN)
Lee Sang-Bok/Lee Kwang-Jin (KOR)
Shuji Matsuno/Shinji Matsuura (JPN)

Damendoppel

Kim Yun-Ja/Chung Soo-Young (KOR)
Ling Ying/Guan Weizhen (CHN)
Dorte Kjaer/Nettie Nielsen (DEN)

Mixed

Park Joo-Bong/Chung Myung-Hee (KOR)

?

?

Ausgewählte Detailergebnisse:

Herreneinzel:

Halbfinale:

Yang Yang (CHN) vs. Park Sung Bae (KOR) 15:9 15:11

Icuk Sugiarto (INA) vs. Darren Hall (ENG) 17:14 15:1

 

Finale:

Yang Yang (CHN) vs. Icuk Sugiarto (INA) 15:4 15:10

Spiel um Platz 3:  Park Sung Bae (KOR) vs. Darren Hall (ENG) 15:13, 15:2

Dameneinzel:

Halbfinale:

Han Aiping (CHN) vs. Sumiko Kitada (JPN) 11:1 11:3

HWANG Hye Young (KOR) vs. Kirsten Larsen (DEN) 11:1 11:7

 

Finale:

HWANG Hye Young (KOR) vs. Han Aiping (CHN) 1:11 11:8 11:6

 

Spiel um Platz 3: Sumiko Kitada (Japan) - Kirsten Larsen (Dänemark) 11:4 11:8

 

(Eintrittskarte für Badminton 1988 in Seoul, Quelle: Badminton.de)

  Poster & Logos: IOC 

Zusammenstellung Konsulent Univ.Lekt.  Dr. Michael Populorum, Universität Salzburg, Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft / USI

Badminton bei Olympia: Startseite | Einführung, Geschichte | Alle Sieger/Medaillen | Länderwertung, Punkte-Ranking
München 1972Seoul 1988Barcelona 1992Atlanta 1996Sydney 2000  |  Athen 2004Peking 2008 | London 2012 ||

Page last modified: Saturday, 09-Aug-2008 17:12:16 CEST
Autor/F.d.I.v.: Univ. Lektor Dr. Michael A. Populorum, Kommunikationsmanagement by 
Creativ Research Services
1997-2010,  Salzburg / AUSTRIA - Impressum/Copyright/Disclaimer
Link zu allen Webpräsenzen Dr. Populorum (beruflich & privat) www.populorum.de

Diese Website ist optimiert für Microsoft Internet Explorer ab 5.x und 1024 x 768 pixel