SOPhiA 2018

Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis

SOPhiA ToolsDE-pageEN-page

Geschichte

Im Folgenden finden Sie einen geschichtlichen Überblick über die Salzburger Tagungen für Junge Analytische Philosophie. Es ist geplant, jährlich eine Tagung für Junge Analytische Philosophie in Salzburg abzuhalten; dabei wird weiterhin keine thematische, sondern nur eine methodische Einschränkung gemacht werden.

SOPhiA 2018

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2018 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit12. 9. 2018 - 14. 9. 2018
Ort
FördererKRITERION - Journal of Philosophy, Mentis, Salzburger Land, Stadt Salzburg, Verlag Metzler, DCLPS, Springer und Fachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
Plenarvortragende Elisa Aaltola (Moral Psychology and Animal Ethics), Helen Beebee () und Wolfgang Künne ()
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2017

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2017 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit13. 9. 2017 - 15. 9. 2017
OrtUnipark, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Austria
FördererDCLPS, KRITERION - Journal of Philosophy, Springer, StV Philosophie, Mentis, Verlag Metzler, SFB, Salzburger Land, Stadt Salzburg, OEH Salzburg und Fachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
Plenarvortragende Johannes L. Brandl (Why Language Matters for Self-Awareness: The Conceptual and the Narrative Route), Christian List (Free Will as a Higher-Level Phenomenon), Michela Massimi (What is Perspectival Pluralism?) und Stathis Psillos (Laws and Powers in the Frame of Nature)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2016

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2016 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit7. 9. 2016 - 9. 9. 2016
OrtFachbereich für Philosophie (KGW) an der Universität Salzburg
FördererGesellschaft für Analytische Philosophie, Gesellschaft für Wissenschaftsphilosophie, KRITERION - Journal of Philosophy, Mentis, Verlag Metzler, Salzburger Land, Stadt Salzburg, Springer, StV Philosophie, Suhrkamp, OEH Salzburg und Fachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
Plenarvortragende Jeremy Butterfield (Scientific realism and primordial cosmology), Dorothy Edgington (Vagueness, Indeterminacy and Conditionals), Julien Murzi (Generalised Revenge) und Sylvia Wenmackers (Infinitesimal probabilities and ultra-additivity)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2015

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2015 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit2. 9. 2015 - 4. 9. 2015
OrtFachbereich für Philosophie (KGW) an der Universität Salzburg
FördererDCLPS, Gesellschaft für Analytische Philosophie, Gesellschaft für Wissenschaftsphilosophie, KRITERION - Journal of Philosophy, Salzburger Land, Stadt Salzburg, StV Philosophie, Ontology After Quine, OEH Salzburg und Fachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
Plenarvortragende Christopher Gauker (On the Difference between Realistic and Fantastic Imagining), Friederike Moltmann (Sentences as Predicates of Modal and Attitudinal Objects), Sonja Smets (New developments in the logical foundations of quantum physics) und Ulla Wessels (What Ought We to Do? In Defense of a Welfarist Answer)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2014

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2014 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit4. 9. 2014 - 6. 9. 2014
OrtFachbereich für Philosophie (Geisteswissenschaften) an der Universität Salzburg
FördererFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Gesellschaft für Analytische Philosophie, Gesellschaft für Wissenschaftsphilosophie, Institut für Wissenschaftstheorie Salzburg, KRITERION - Journal of Philosophy, Salzburger Land und Stadt Salzburg
Plenarvortragende Elke Brendel (), Winfried Löffler (), Jeanne Peijnenburg () und Benjamin Schnieder ()
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2013

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2013 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit12. 9. 2013 - 14. 9. 2013
OrtFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
FördererFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Gesellschaft für Analytische Philosophie, Institut für Wissenschaftstheorie Salzburg, KRITERION - Journal of Philosophy, Salzburger Land und Stadt Salzburg
Plenarvortragende Peter Brössel (Mathematische Philosophie), Catarina Dutilh-Novaes (Mathematische Philosophie), Catarina Dutilh-Novaes (The Phylogeny and Ontogeny of Deductive Reasoning as Cultural Phenomena), Ole T. Hjortland (Mathematische Philosophie), Ole T. Hjortland (Proof Theoretic Harmony With Higher-Order Rules), Simon M. Huttegger (Rational Foundations for Boundedly Rational Learning), Johannes Korbmacher (Mathematische Philosophie), Hans-Christoph Kotzsch (Mathematische Philosophie) und Martin Kusch (Pluralism in Science)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2012

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2012 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit13. 9. 2012 - 15. 9. 2012
OrtVeranstaltungsort des Fachbereichs Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
FördererFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Gesellschaft für Analytische Philosophie, Institut für Wissenschaftstheorie Salzburg, KRITERION - Journal of Philosophy, Salzburger Land und Stadt Salzburg
Plenarvortragende Adam Green (Ritual Spaces and the Extended Mind), Michael Grodzicki (Liefert Physik Beweise für eine kausale Struktur der Natur?), Andreas Hüttemann (A Process-theory of Causation), Stephan Hartmann (Updating on Conditionals = Kullback-Leibler + Causal Structure), Jeffrey Ketland (Mathematical Philosophy: Some Examples), Gerhard Schurz (Why causality is not superfluous), Patrick Todd (Why Your Modal Analysis Won't Work), Paul Weingartner (Similarities and Differences between Scientific and Religious Belief) und Charlotte Werndl (A Bayesian Perspective on Confirmation and Calibration Illustrated by Climate Science)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2011

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2011 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit8. 9. 2011 - 10. 9. 2011
OrtFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
FördererFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Das Österreichische Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Gesellschaft für Analytische Philosophie, Institut für Wissenschaftstheorie Salzburg, KRITERION - Journal of Philosophy und Salzburger Land
PlenarvortragendeProf. Dr. Heinrich Ganthaler (Symposium-Programm), Dr. Norbert Gratzl (Symposium-Programm), Prof. DDr. Norbert Hoerster (Symposium-Programm), Prof. Dr. Reinhard Kleinknecht (Symposium-Programm), Prof. Dr. Edgar Morscher (Symposium-Programm), Prof. Dr. Carlos Ulises Moulines (Der wissenschaftstheoretische Strukturalismus: Ein Programm zur Analyse empirischer Theorien), Prof. Dr. Hans Rott (Enthymemische Gültigkeit), Ass.Prof. Dr. Olivier Roy (Symposium-Programm), Prof. Dr. Gerhard Schurz (Kausalität als theoretischer Begriff oder: Metaphysik als Wissenschaft) und Prof. DDDr. Clemens Sedmak (Symposium-Programm)
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!

SOPhiA 2010

TitelSalzburger Tagung für Junge Analytische Philosophie 2010 (Salzburgiense Concilium Omnibus Philosophis Analyticis)
Zeit9. 9. 2010 - 11. 9. 2010
OrtFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg
FördererFachbereich Philosophie (KGW) der Paris-Lodron-Universität Salzburg, KRITERION - Journal of Philosophy und Institut für Wissenschaftstheorie Salzburg
PlenarvortragendeProf. Alexander Hieke ("Wissenschaftliche Philosophie" - Auf dem Weg zu einem Pleonasmus), Prof. Hannes Leitgeb (Warum Philosophie wissenschaftlich sein soll) und Prof. Edgar Morscher (Analytische Existenzphilosophie. (Mit einem kommentierenden Rückblick auf die Referate der Tagung))
WebsiteBitte besuchen Sie die Seite!